7. IF-Boot Treffen Ostsee 2016 - Ein Rückblick


 

7. IF-Boot-Treffen in Lemkenhafen

.
22. – 24. Juli 2016

.
Ein Rückblick


 

 

Die Anmeldungen kamen spät, aber sie kamen, was dann immer etwas zur Hektik führt.
Gerechnet hatte ich mit 18 Anmeldungen, am Ende waren es dann 13 Boote mit 27 Teilnehmern.

Das Treffen stand in diesem Jahr wettertechnisch unter einem guten Stern, die Wettergötter, wir nehmen lieber zwei, Thor und Zeus, beschenkten uns mit Sonnenschein.

Einen großen Dank an dieser Stelle auch nochmals an den Segelverein Lemkenhafen Fehmarn „SVLF“ www.svlf.de . Die Unterstützung war wieder perfekt.

Ganz überraschend und unerwartet lief am Freitagnachmittag dann auch die „InFinit“ –
SWE 1870 ein; drei Tage vorher hatte ich noch eine SMS bekommen: „Wir sind auf Bornholm und können in diesem Jahr nicht kommen.

Die Boote uns ihre Crews:

     Aloha                         Peter & Paebe
     ASKA                         Horst & Ingeborg
     Capea                        Carsten & Jochen
     Caringa                      Friedrich & Rainer
     Flause                        Hans-Dieter & und Enkel Leonhard
     InFinit                         Johan & Bibi (unter schwedischer Flagge)
     Inishkea Maid             Margaretha (bei der Regatta einhand unterwegs)
     Janthina                      Maike, Svenja & Niko
     Katinka                       Dieter
     Marie                          Lutz, Christine & Tochter Pauline
     Muffe                          Hans & Björn
     SASA NINI                 Hans-Heinrich
     Skinfaxe                     Peter & Tochter Hannah (unter dem Dannebrog)
     ohne Boot                  Ingetraud (angereist aus Berlin und mitgesegelt auf der Skinfaxe)
     ohne Boot                  Andreas „Zimbo“ mit dem Fass Bier und mitgesegelt auf der
                                      
Katinka.

 

Von der Ostsee waren in diesem Jahr wieder Boote von der Flensburger Förde bis Lübeck vertreten. Die weiteste Anreise hatten Bibi und Johann mit ihrer „InFint“ vom Øresund aus Råå in Schweden sowie Peter und Hannah mit der "Skinfaxe", dieses Jahr unterstützt von Ingetraud, die aus Berlin angereist waren.

Eine besondere Freude machten uns Maike, Svenja und Niko mit ihrer „Janthina“, die unseren Altersdurchschnitt mal wieder nach unten brachten, getoppt aber noch von Pauline, Hannah, Paebe und Leonhard, unserem Jüngsten in der Gruppe.

Nicht vergessen wollen wir auch Christiane mit ihrer „Stine von Neustadt“ die uns schon am Donnerstagabend besucht hat, weil Sie am Wochenende leider verhindert war.

Und wir haben natürlich auch wieder ein neues Mitglied, Horst mit der ASKA, in der Klassenvereinigung zu verzeichnen – Herzlich willkommen!

Nach allgemeiner Begrüßung an den Stegen und Kennenlernen mit gegenseitigen Besuchen auf den Booten klang der Freitagabend nach einem fröhlichen Miteinander und der Vorfreude auf die kleine Wettfahrt am nächsten Tag auf dem Grillplatz aus.

 

 

Für die meisten begann der Sonnabend bereits um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück im „Meerblick“.

 

 

 

 

 

  

   Um 10 Uhr dann die ofizielle Begrüßung am 
   Signalmast durch
   Hans König (Reviervertreter / Organisator) und
   Bernd Reiners (2. Vorsitzender des SVLF).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Nach Entstehung des obligatorischen Gruppenfotos ging es dann ins Klubhaus zur Steuerfrau- / Steuermannsbesprechung.

 

 

Das Wetter vorgelesen von DP Ø7 Seefunk www.dp07.com :

Der Deutsche Wetterdienst meldet am 23.Juli, 07:00 Uhr für die westl. Ostsee:

  • Vorhersage bis heute Mitternacht:    E 2-3
  • Aussichten bis morgen Mittag:          E 2-3

 

Die Regattastrecke – Start wie geplant 12:00 – 12:15 Uhr:

Angepasst an die Wettervorhersage wurde die lange Regattastrecke des SVLF gewählt.

Gestartet wurde zwischen den Tonnen
Orth 1 und 2 in einem Zeitfenster zwischen
12:00 und 12:15 Uhr.

Die Crews waren wieder hoch motiviert und wollten um 1200 Uhr den perfekten Start hinlegen.
Es konnte, je nach Geschmack, mit oder ohne Spi
gesegelt werden.
Bei bestem Segelwetter wurde die Strecke von
ca. 8 sm mit zum Teil leichter und frischer Brise
mit viel Strom von dem Schnellsten in einer Zeit von 2 h 28 min abgesegelt.
Die Zeiten wurden von jeder Crew selbst genommen.

 

 

 

 

                                  

                                   Vor dem Start

                               

 

 

 

 

 

 

 

  Verzweiflung
  an der roten Tonne

 

 

 

 

 

 

 

Siegerehrung

Die Auswertung nach den selbstgenommenen Zeiten:

Platz    Bootsname          Segel-Nr.        Name               V-Name

   1       Skinfaxe                    D 110           Grönlund         Peter
   2       InFinit                     SWE 1870      Winberg           Johan
   3      
Katinka                      D 212           Stephan          Dieter 
   4      
Janthina                 GER 2121      Christiansen     Maike
   5      
ASKA                           -/-              Neeb                Horst
   6       Muffe                      GER 1788      König                Hans
   7      
Flause                    GER 1434      Wilde                Hans-Dieter
   8       Capea                     
     -/-              Kiselowsky       Carsten 
   9      
Caringa                  GER 255        Marsch              Friedrich
 10      
Aloha                     GER 999         Mannott            Peter 
 11      
Marie                      GER 3490      Prohn                Lutz
 12      
SASA NINI             GER 2186      Kamieniarz       Hans-Heinrich 
 13      
Inishkea Maid            3393            Krüger              Margaretha

 

Wie gewohnt gab es auch in diesem Jahr für jeden Teilnehmer wieder eine Urkunde und dieses Mal für jedes Boot ein Glas selbstgemachter Marmelade mit dem diesjährigen Symbol des IF-Boot-Treffens.

 

 

 

 

 

   „Flause“
   Skipper, Hajo
   und Leonhard

 

 

 

 

 

 

 

 

                           

                             „Caringa"
                            mit Skipper Fritz

                             und Rainer

 

 

 

 

 

 

 

  

 

   "Capea“
   mit Skipper Karsten

   und Jochen

 

                                               

 

 

 

 

 

 

Und die Sieger

 

 

  "Skinfaxe“
  mit Skipper Peter,
  Inge und H
annah

 

 

 

 

 

 

 

 

Skipper Peter
mit dem Wanderpokal   
der Ostsee

Wie im Vorjahr nimmt er ihn
auch in diesem Jahr
mit nach Hause

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Treffen wurde dann bei einem Fass Bier (gestiftet von der Klassenvereinigung), Grillfleisch und Würstchen in fröhlicher Runde fortgesetzt.

 

 

 

                                                                                                           "Zimbo"
                                          der
                                   Organisator
                                   des Bieres

 

 

Gefehlt hat uns in diesem Jahr Hermann
mit seinem IF-Boot-Drachen

 

Sonntag dann nach Lust und Laune gemeinsames Frühstück im „Meerblick“
und Rückreise in die Heimathäfen.

 

 

 

Ausblick für das Jahr 2017

Für das nächste Jahr kann notiert werden:

50 Jahre IF-Boot
Das IF-Boot feiert Geburtstag

 

8. IF-Boot Treffen in Lemkenhafen:

Fr. 30. Juni – So. 02. Juli 2017

im Zusammenhang mit
„Schlank & Rank“
dem Treffen der Schärenkreuzer
http://www.schaerenkreuzer.info/

 

 

Und nicht nur das IF-Boot feiert
im nächsten Jahr den 50. sondern auch der SVLF

 

            Euer Reviervertreter Ostsee

                        Hans König

 

 

Und nicht vergessen, frei nach Kapitän Dietzel:

  „Wer sein Schiff liebt, der braucht einen
  zuverlässigen Partner an Land!“

Das gilt für den Seefunk als auch für unsere Klassenvereinigung.

 

Mitglied werden

Weitere Informationen

Log-In Mitgliederbereich

Zugang und Registrierung ist ausschließlich Mitgliedern der IF-Boot Klassenvereinigung vorbehalten. Unser Bordbuch dagegen ist jedem IF-Boot Freund zugänglich. Dazu bitte separat im Bordbuch anmelden oder registrieren!