Eine Idee für Fahrtensegler

Eine Übersetzung aus dem Heft „MEDVIND“ Nr. 4 der Schwedischen / Norwegischen /Dänischen Klassenvereinigungen.

Henrik Blohmdal  Ex IF DEN 178 ”Muffe”  heute  GER 1788 ”Muffe”

Nach wiederholter Aufforderung, hier mein Artikel über die Plane vor dem Niedergang.

An Bord der "Muffe waren wir eine Familie von 2 Erwachsene und 2 Kinder im Teenageralter, die im Sommer, wenn sich eine Gelegenheit bot, lange Touren segelten, und das häufig bei Regen und Graupel.
Seit längerem ärgerte mich, dass wenn wir im Regen mit halbem Wind bis platt vor dem Laken segelten, so sollte das feste Schott eingesteckt sein und das, obwohl wir die Sprayhood oben hatten, denn sonst waren die Kissen an Niedergang nass wenn wir im Hafen ankamen und das kann das Vergnügen  einer ansonsten wunderbare Reise kosten. Immer mit dem soliden Einsteckschott zu hantieren war lästig und unübersichtlich, wenn jemand nach oben oder unten in die Kabine gehen wollte – vor allem bei ordentlichem Seegang.
Das Hantieren mit dem festen Schott war nicht mein Ding, ich wollte etwas, das funktionell war, einfach im Umgang, ohne etwas, das keine großen Änderungen zur Folge hatte.
Denn das IF-Boot ist ja ein Typenklasseboot. Daher die Idee für einen „Lukendeckel“, der dieses Problem behebt.
Nach einigen Experimenten war das Ergebnis eine Persenning mit Reißverschluss und Fenster. Die Montage vor dem Niedergang wurde einfach durch Druckknöpfe. Mit dem Reißverschluss wird das Rein und Raus auch eine Freude für die Jüngeren - keine Frage anstelle des Hebens und Handlings mit der "alten'' schweren Platte.
Wenn die Persenning nicht in Gebrauch ist, rollt man einfach den aufziehbaren Teil zusammen und bindet die Rolle mit ein paar eingenähten Bändseln zusammen. Beim Verlassen des Schiffes im Hafen braucht man dann nur noch das Schott einsetzen und abschließen (siehe Fotos).
Diese Persenning hat dafür gesorgt, dass viele sonst nasse Sommer- und Wochenendausflüge nicht mehr die großen nassen Erfahrungen und Unannehmlichkeiten mit sich brachten.

 

Anmerkung des jetzigen Eigners, Hans König, der Muffe:

Diese einfache und praktische Konstruktion hat sich auf See und im Hafen außerordentlich bewährt.
Ich möchte sie nicht mehr missen. Henrik sei für seinen Ideenreichtum gedankt.

Mitglied werden

Weitere Informationen

Log-In Mitgliederbereich

Zugang und Registrierung ist ausschließlich Mitgliedern der IF-Boot Klassenvereinigung vorbehalten. Unser Bordbuch dagegen ist jedem IF-Boot Freund zugänglich. Dazu bitte separat im Bordbuch anmelden oder registrieren!